Dienstag, 8. November 2022, 19 Uhr: „Die Neckarkanalisierung“. Vortrag von Dr. Martin Krauß (Gemeinschaftsveranstaltung von HGV, Stadtteilverein Wieblingen und BUND - Ortsgruppe Wieblingen). Ort: Bürgersaal im alten Rathaus in Wieblingen, Mannheimer Straße 259 (Eintritt frei)

 

 

 

Mittwoch, 23. November 2022, 19:30 Uhr: Vorstellung des neuen Jahrbuchs „Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt“, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein e. V. Nr. 27 (2023) durch Prof. Dr. Romedio Schmitz-Esser (Professor für Mittelalterliche Geschichte, Universität Heidelberg) im Saal der vhs Heidelberg e. V., Bergheimer Straße 76 (Eintritt frei)

 

 

 

Freitag, 9. Dezember 2022, 19 Uhr: „Erlesenes Heidelberg“. Der Vorstand des HGV stellt Neuerscheinungen zur Stadtgeschichte vor. (Stadtbücherei, Poststraße 15, Hilde-Domin-Saal, Eintritt frei)

 

 

 

 

 

Joey Rauschenberger, Die NSDAP in Heidelberg. Lokalstudie zu Organisation und Personal der NSDAP im "Dritten Reich" (Beiträge zur Heidelberger Stadtgeschichte 2) (Mattes) Heidelberg 2021, geb., 217 S., 41 Abb., 18,00 €, ISBN 978-3-86809-176-2

 

Zwölf Jahre herrschte auch in Heidelberg die NSDAP, organisierte Verbrechen und unterstützte einen mörderischen Krieg. Ein junger Historiker hat erstmals die Struktur dieser Herrschaft untersucht. Die Funktionsträger werden biografisch und soziologisch erfasst und die in der Stadt verteilten Dienststellen kartiert. Diese Arbeit ist eine elementare Grundlage für weitere Forschungen.

 

 

 

 

 

 

 

Infoblatt der "Lupe"
Buchvorstellung Poster und Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.6 MB

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

***