Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.


Die neue Ausgabe von „Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt“ (Nr. 25/2021) ist im Buchhandel zum Preis von 22 Euro erhältlich. (ISBN 978-3-924655-92-0) Es enthält auf 312 Seiten viele verschiedene Aufsätze und Berichte zu allen Epochen Heidelberger Geschichte, sowie auch Besprechungen von Büchern, die in der letzten Zeit publiziert worden sind. Vereinsmitglieder erhalten ein Freiexemplar.


Vorgestellt wurde das Jahrbuch von Frau Prof. apl. Dr. Nicole Marmé, Stadträtin in Heidelberg, Studiendekanin Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Hier der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=hx9r3n9QMxE

 

 

 

Wiederholung Stadtgeschichte im Gehen
Aufgrund der großen Nachfrage bieten Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm erneut die beiden Rundgänge durch die Weststadt an:

Sonntag 31. Oktober, 11.00 Uhr: Weststadt II (westlicher Teil)
Bei den Führungen besteht Maskenpflicht für Mund und Nase. Anmeldungen bitte beim Kulturamt der Stadt: (06221) 58-33000 oder: kulturamt@heidelberg.de. Die jeweiligen Treffpunkte werden bei der Anmeldung mitgeteilt. Die Teilnahme ist kostenfrei; Spenden werden gerne entgegengenommen. Veranstalter: Kulturamt der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Geschichtsverein.

 

 


 

 

Donnerstag, 25. November 2021, 17 Uhr: Mitgliederversammlung des Heidelberger Geschichtsvereins. (Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18) (Hier gilt die 3G-Regel)

 

Donnerstag, 25. November 2021, 19 Uhr: Vorstellung des Jahrbuchs Nr. 26 (2022) des Heidelberger Geschichtsvereins. Im Anschluss Beisammensein bei Brezel und Wein (Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18) (Hier gilt die 2G-Regel)

 

Freitag, 10. Dezember 2021, 19 Uhr: Erlesenes Heidelberg. Der Heidelberger Geschichtsverein stellt aktuelle Neuerscheinungen zur Stadtgeschichte vor (Veranstalter: HGV und Stadtbücherei) (Hilde-Domin-Saal, Stadtbücherei, Poststraße 15) (Es gilt die 3G-Regel)