Veranstaltungen des Heidelberger Geschichtsvereins

 

 

 

Veranstaltungen des Heidelberger Geschichtsvereins

 


 

Der für alle offene Stammtisch des HGV findet jeweils am zweiten Donnerstag um 19 Uhr im ungeraden Monat statt.

 


Donnerstag, 11. Juli 2024, 19 Uhr: Für alle offener Stammtisch des HGV (Restaurant Da Mario, Rohrbacherstraße 3)

 

Donnerstag, 18. Juli 2024, 19 Uhr: Jahresmitgliederversammlung des HGV (VHS Heidelberg, Bergheimerstrasse 76, Raum 07)

 

Donnerstag, 12. September 2024, 19 Uhr: Für alle offener Stammtisch des HGV (NEUER ORT: Nebenzimmer im Restaurant Hugo, Rohrbacher Str. 47, 69115 Heidelberg)

 

Donnerstag, 14. November 2024, 19 Uhr: Für alle offener Stammtisch des HGV (NEUER ORT: Nebenzimmer im Restaurant Hugo, Rohrbacher Str. 47, 69115 Heidelberg)

 

Donnerstag, 9. Januar 2025, 19 Uhr: Für alle offener Stammtisch des HGV (NEUER ORT: Nebenzimmer im Restaurant Hugo, Rohrbacher Str. 47, 69115 Heidelberg)

 


 


 

 

Tobias Städtler, M. A. Archäologe, Geopark-vor-Ort-Begleiter, Natürlich Heidelberg: Veranstaltungen 2024 (in Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Geschichtsverein)

 

Sonntag 15.09.2024 14:30 - 17:15 Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal
(zum Tag des Geotops)

 

Samstag 28.09.2024 14:00 - 17:00 Hohlweg, Pinge, Weinterrasse – Spuren im Gelände

 

Sonntag 06.10.2024 13:40 - 16:10 Die Kelten auf dem Heiligenberg

 

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit „Natürlich Heidelberg“ statt.
Weitere Informationen und Anmeldung über https://www.natuerlich.heidelberg.de
Die Anfangszeiten sind auf den Fahrplan öffentlicher Verkehrsmittel abgestimmt.

 

 

 

 

 








NeUerscheinung:

 

 

Joey Rauschenberger, Die NSDAP in Heidelberg. Lokalstudie zu Organisation und Personal der NSDAP im "Dritten Reich" (Beiträge zur Heidelberger Stadtgeschichte 2) (Mattes) Heidelberg 2021, geb., 217 S., 41 Abb., 18,00 €, ISBN 978-3-86809-176-2

 

Zwölf Jahre herrschte auch in Heidelberg die NSDAP, organisierte Verbrechen und unterstützte einen mörderischen Krieg. Ein junger Historiker hat erstmals die Struktur dieser Herrschaft untersucht. Die Funktionsträger werden biografisch und soziologisch erfasst und die in der Stadt verteilten Dienststellen kartiert. Diese Arbeit ist eine elementare Grundlage für weitere Forschungen.

 

 

 

 

 

Infoblatt der "Lupe"
Buchvorstellung Poster und Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.6 MB

***