Veranstaltungen des Heidelberger Geschichtsvereins e.V.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.


 

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11 Uhr: Stadtgeschichte im Gehen: Heidelberg vor 1700. Altstadt und Peterskirche. Führungen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Heidelberg vor dem Jahr 1700 steht im Zentrum der neuen Führungen in der Reihe Stadtgeschichte im Gehen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Bauten, Strukturen und Details aus der Zeit vor der Stadtzerstörung von 1693 sind in Heidelberg in großer Zahl zu entdecken. Inhaltlich neu aufbereitet haben Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm die Grabsteine der Peterskirche und die Umgebung der Oberen Burg auf der Molkenkur. Die Führungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr statt und dauern zwei bis zweieinhalb Stunden. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Veranstalter ist der Heidelberger Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der UNESCO City of Literature Heidelberg / dem Kulturamt der Stadt Heidelberg.Treffpunkt: Heuscheuer, Ecke Marstallstraße

 


Sonntag, 15. Oktober 2017, 11 Uhr: Stadtgeschichte im Gehen: Heidelberg vor 1700. Schloss und Schlossgarten. Führungen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Heidelberg vor dem Jahr 1700 steht im Zentrum der neuen Führungen in der Reihe Stadtgeschichte im Gehen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Bauten, Strukturen und Details aus der Zeit vor der Stadtzerstörung von 1693 sind in Heidelberg in großer Zahl zu entdecken. Inhaltlich neu aufbereitet haben Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm die Grabsteine der Peterskirche und die Umgebung der Oberen Burg auf der Molkenkur. Die Führungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr statt und dauern zwei bis zweieinhalb Stunden. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Veranstalter ist der Heidelberger Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der UNESCO City of Literature Heidelberg / dem Kulturamt der Stadt Heidelberg.Treffpunkt: Elisabethentor am Stückgarten

 

 

 

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11 Uhr: Stadtgeschichte im Gehen: Heidelberg vor 1700. Obere Burg und Plättelsweg. Führungen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Heidelberg vor dem Jahr 1700 steht im Zentrum der neuen Führungen in der Reihe Stadtgeschichte im Gehen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Bauten, Strukturen und Details aus der Zeit vor der Stadtzerstörung von 1693 sind in Heidelberg in großer Zahl zu entdecken. Inhaltlich neu aufbereitet haben Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm die Grabsteine der Peterskirche und die Umgebung der Oberen Burg auf der Molkenkur. Die Führungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr statt und dauern zwei bis zweieinhalb Stunden. Bei der Führung zur Oberen Burg ist festes Schuhwerk erforderlich. Die dritte und vierte Führung enden an anderer Stelle als der Treffpunkt, sodass die Anfahrt mit Bahn oder Bus ratsam ist. Die Teilnahme kostet fünf Euro.Veranstalter ist der Heidelberger Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der UNESCO City of Literature Heidelberg / dem Kulturamt der Stadt Heidelberg. Treffpunkt: Bergbahnstation Molkenkur

 

 

 

 

 

Sonntag, 5. November 2017, 11 Uhr: Stadtgeschichte im Gehen: Heidelberg vor 1700. Neuburg, Ziegelhausen, Laurentiuskapelle Schlierbach. Führungen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Heidelberg vor dem Jahr 1700 steht im Zentrum der neuen Führungen in der Reihe Stadtgeschichte im Gehen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm. Bauten, Strukturen und Details aus der Zeit vor der Stadtzerstörung von 1693 sind in Heidelberg in großer Zahl zu entdecken. Inhaltlich neu aufbereitet haben Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm die Grabsteine der Peterskirche und die Umgebung der Oberen Burg auf der Molkenkur. Die Führungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr statt und dauern zwei bis zweieinhalb Stunden. Bei der Führung zur Oberen Burg ist festes Schuhwerk erforderlich. Die dritte und vierte Führung enden an anderer Stelle als der Treffpunkt, sodass die Anfahrt mit Bahn oder Bus ratsam ist. Die Teilnahme kostet fünf Euro.Veranstalter ist der Heidelberger Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der UNESCO City of Literature Heidelberg / dem Kulturamt der Stadt Heidelberg. Treffpunkt: Klostereingang am Stiftweg

 

 

 

 

Donnerstag, 9. November 2017, 20 Uhr: für alle offener Stammtisch des Heidelberger Geschichtsvereins (Restaurant Da Mario, Rohrbacher Straße 3)

 

 

29. November 2017, 20 Uhr: Vorstellung von Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 22/2018 (Cafeteria der Volkshochschule Heidelberg, Bergheimer Strasse 76)

 

 

Freitag, 8. Dezember 2017, 19 Uhr: Erlesenes Heidelberg (Heidelberger Geschichtsverein, Stadtbücherei, Poststraße 15, Kleiner Saal)

 

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20 Uhr: für alle offener Stammtisch des Heidelberger Geschichtsvereins (Restaurant Da Mario, Rohrbacher Straße 3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen zur Geschichte der Stadt und der Region